• „Wo zwei Menschen zusammenkommen, gibt es so gut wie immer Interessenskonflikte“, so Matthias Geitzenauer, Coach, Mediator und Leiter der Kolping Lebensberatung. Wenn es so scheint, als gäbe es das nicht oder weniger, steckt meistens einer zurück, oft auch auf einer unbewussten Ebene.“

     

     

  • Wann haben Sie zuletzt meditiert oder im Wald die Bäume angesehen? Wann am Abend bewusst wahrgenommen, dass es ein guter Tag war? Wer sein psychisches Wohlbefinden schützen und erhalten möchte, kann dies Tag für Tag üben.

  • „Geld soll niemals im Zentrum stehen – man darf ihm nicht zu viel Macht verleihen“, so Helga Preston-Leikauf, Klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin und Pädagogin im IBZ-Bruck. Vor allem Kinder sollten laut der Expertin im Tun statt in der Diskussion darüber lernen.