Mann mit Kapuze. Er schaut in den Himmel und lächelt.

Ein Ja zu sich selbst

„Wenn du genau weißt, wo deine Grenzen sind, kannst du sie verteidigen. Wenn die anderen wissen, wo deine Grenzen sind, können sie diese wahren.“
 

Mit diesem Zitat bringt Albert Feldkircher ein Kernthema der Selbstbestimmtheit auf den Punkt. Oft kristallisiere sich dieses Thema im Zuge von Beratungen heraus, in denen es um eine Lebenskrise geht. Wut, Enttäuschung, Angst und Trauer sind Gefühle die zwar zu sich selbst führen würden, das heißt aber noch lange nicht, dass man dann auch in ein selbstbestimmtes und selbstbewusstes Handeln käme. „Besonders bei Männern würde man meinen, sie könnten das. Das stimmt aber nicht, es zeigt sich nur anders. Bei ihnen stehen häufig Leistungsgedanken und der Druck, erfolgreich sein zu müssen im Vordergrund. Das bringt sie davon ab, das zu tun, was sie wirklich wollen und was ihnen guttäte“, so Feldkircher. Die Angst vor Blamage, schlecht dazustehen, die Scham würden es oft sehr schwer machen, zu dem zu stehen, was wirklich ist.

Frauen würden hier reflektierter sein und dadurch auch leichter Ja zu sich selbst sagen können. „Das Wichtigste ist zu erkennen, wo das Fremdbestimmte wirklich liegt im Leben und sich das zuzugestehen. Dann in einem weiteren Schritt Grenzen und Klarheit schaffen und zu sich zu stehen“, so Feldkircher.

Oftmals sei es auch nicht ganz einfach, hier die Grenze zwischen Egoismus und dem Ernstnehmen der eigenen Bedürfnisse zu ziehen. „Versuchen Sie einfach, eine gute Balance zu finden zwischen dem, was andere von Ihnen wollen, was Sie denken, dass andere von Ihnen wollen und was Sie wollen“, rät der Profi.

In allen Punkten sei Kommunikation mit seinem Umfeld essenziell. Auch ein gutes Zeitmanagement könne hilfreich sein, um sich auch die Gestaltung von Qualitätszeit einräumen zu können.

Optimaler Weise durchlaufe man diesen Prozess des Erkennens, Verstehens und dem Herausfinden in Begleitung eines Experten.

Dies können auch Sie jederzeit nutzen, indem Sie sich einen kostenfreien Termin in einer der zahlreichen österreichischen Familienberatungsstellen vereinbaren. Nutzen Sie auch die Suchfunktion auf dieser Website, um eine Stelle in Ihrer unmittelbaren Nähe zu finden.

Unser Interviewpartner

Albert Feldkircher ist Männer-, Ehe- & Familienberater im Ehe- und Familienzentrum Feldkirch.

Ehe- und Familienzentrum der kath. Kirche Vorarlberg
Herrengasse 4
6800 Feldkirch
efz.at

Das Interview wurde im Februar 2022 geführt.

Seite wechseln Webseite verlassen