Verzweifelte Frau am Bett

Kann ich einen Seitensprung oder eine Affäre verzeihen?

„Wenn es in einer Partnerschaft zu Treuebruch kommt, gibt es in der Reaktion häufig einen Unterschied zwischen Männern und Frauen“, weiß Bettina Zehetner, Psychotherapeutin und Beraterin beim Verein Frauen beraten Frauen. „Männer sind wütend, oft sogar aggressiv, weil ihre Männlichkeit in Frage gestellt wird und sie Frauen leider häufig noch immer als ihren Besitz betrachten. Frauen sind primär gekränkt und fragen sich, was sie falsch gemacht haben.“ Die Kränkung würde dabei weniger aufgrund der Körperlichkeiten passieren, vielmehr wegen der emotionalen Nähe, die durch die Außenbeziehung abgezogen wird.

Wenige Paare würden jedoch sofort die Trennung ins Auge fassen. Wenn es ein grundsätzliches Ja zur Beziehung gibt, würden viele versuchen, einen Weg zu finden, mit dem Vorgefallenen umzugehen. Und dies könne auch gelingen, sofern der Partner bzw. die Partnerin, der/die betrogen hat, vertrauensbildende Maßnahmen setzt und man miteinander aushandelt, wie es weitergehen kann. „Es kann helfen, sich einen Zeitraum auszumachen, in dem man versucht, sich einander wieder anzunähern“, so Zehetner.

Grundsätzlich ginge es immer darum, die Partnerschaft als Ganzes zu beurteilen: Ist noch Liebe, Respekt, Wertschätzung, gegenseitige Anerkennung da? Hat man noch genügend Gemeinsames, das erhaltenswert ist? Denn oft sei ein Betrug ja auch ein Symptom für eine bereits kaputte Beziehung. „Zu allererst sollte man sich darüber selbst im Klaren sein. Was liebe ich noch an meiner Partnerin/meinem Partner? Auch die Bereitschaft, am Gemeinsamen zu arbeiten, muss da sein“, so die Expertin. Denn nach einem Seitensprung oder einer Affäre gilt es, einen besonders offenen Umgang miteinander zu pflegen, um Vertrauen wieder aufbauen zu können.

Wichtig sei es auch, sich früh genug auszumachen, wie man mit einem eventuellen Seitensprung umgeht. Ob der oder die andere davon wissen möchte, sollte es passieren, oder lieber nicht. „Am schwierigsten sind langjährige Doppelleben oder Affären, während denen bewusst getäuscht und gelogen wird – da braucht es sehr viel Verständnis und Kraft, um die Partnerschaft wieder zu kitten.“

Wenn Sie sich von einer Expertin/einem Experten zu diesem Thema beraten lassen möchten, vereinbaren Sie gerne einen kostenfreien Termin bei einer österreichischen Familienberatungsstelle.