Silhouette eines Baumes aus Figuren

Hilfe, ich bin wie meine Eltern!

Manche erleben es früher, manche später. Wenn man selbst Kinder in die Welt setzt, kommt er fast unweigerlich: Der Vergleich mit den eigenen Eltern. Nicht immer fällt er positiv oder angenehm aus. Viele Menschen erkennen etwa Erziehungsmuster wieder, die sie an ihren Eltern gehasst haben, jetzt aber selbst an ihrem Nachwuchs anwenden.

Oft erlebt man durch diese Beobachtung eine innere Unruhe, Anspannung oder Unzufriedenheit. Monika Fenz, Beraterin des Pädagogisch Psychologischen Zentrums Perchtoldsdorf, rät, näher hinzusehen: „Wenn man erkennt, dass man ähnlich handelt wie die eigenen Eltern, kann das leichtes Unbehagen auslösen, bis hin zu schwerer Angst. Das ist sehr individuell. Wichtig ist, sich die Frage zu stellen: Wie würde ich es gerne machen?“

Es ist ganz natürlich, dass man die Dinge so tut, wie man sie kennt. Vor allem in schwierigen Situationen erinnert man sich an Vertrautes und sieht darin die Lösung. „Dieses von den Eltern erlernte Verhalten kann tatsächlich sehr unangenehm sein – wie etwa auf Gewalt zurückzugreifen. Je nachdem, wie stark diese Muster verankert sind, können sie auch verändert werden“, so die systemische Familientherapeutin.

Beratung setzt hier sehr effektiv ein, gibt Halt in der persönlichen Auseinandersetzung mit Auslösern (‚Was beunruhigt mich, macht mir Angst?’), Reaktionen (‚Was ist okay für mich, was nicht?’) und Veränderung (‚Wie ist es okay für mich? Wie möchte ich es gerne machen? Wie möchte ich gerne sein?’). „Diese Auseinandersetzung kann auch dazu beitragen, die Eltern besser zu verstehen und sich letztendlich mit ihnen und ihrem Verhalten auszusöhnen“, ist sich die Beraterin sicher.

Monika Fenz ist Psychotherapeutin, Supervisorin und Coach sowie SAFE®-Mentorin im therapeutisch-pädagogischen Achtsam Zentrum für Entfaltung und Entwicklung in Maria Enzersdorf und tätig in der Familienberatungsstelle PPZ in Perchtoldsdorf. Zum Thema informieren und unterstützen Sie auch die Beraterinnen und Berater der österreichischen Familienberatungsstellen.