sprungbrett - Beratungsstelle für Mädchen und junge Frauen

Hütteldorfer Straße 81b/ Stiege1/ Top 4
1150 Wien
Tel: 01/789 45 45
Fax: Dw. 20

E-Mail: sprungbrett@sprungbrett.or.at
Website: www.sprungbrett.or.at

Mo., Di., Mi. &
Do. 9.00 - 17.00 Uhr
u.n.V.

Aktuell

Es ist wichtig, dass sich das Corona-Virus nicht weiter verbreitet. Darum gibt es einige Änderungen bei uns:

Bis auf weiters keine Exkursionen, Schulworkshops, Infotage oder anderen Gruppenangebote.

Einzelberatungen sind im sprungbrett während unserer Öffnungszeiten Montag – Donnerstag, 9:00-17:00 wieder möglich! Terminvereinbarung unter 01 789 45 45 oder sprungbrett@sprungbrett.or.at

Das Angebot von spacelab_girls* findet ab 18. Mai wieder am Standort statt. Genauere Infos bekommen Teilnehmer_innen von ihren Coaches direkt.

Wenn ihr Fragen habt, meldet euch bei uns! Wir sind weiter für euch da.

Themenschwerpunkte

  • Konfliktberatung
  • Krisen, Lebensberatung
  • Gewalt
  • Sexueller Missbrauch, Vergewaltigung
  • Essstörung
  • Arbeitslosigkeit, Arbeitssuche
  • Probleme am Arbeitsplatz
  • Beziehung, Partnerschaft
  • Sexualberatung
  • Erste Liebe
  • Familienplanung, Kinderlosigkeit
  • Schwangerschaft, Geburt
  • Generationenkonflikt
  • Frauen- und Mädchenberatung
  • Kinder- und Jugendberatung

Beschreibung der Beratungsleistung

Aktuelle Angebote unter www.sprungbrett.or.at und www.facebook.com/sprungbrettWIEN

sprungbrett bietet kostenlose Beratung und viele unterschiedliche Workshops. Zielsetzungen sind Stärkung & Empowerment von Mädchen und jungen Frauen, Unterstützung bei Lehrstellen- und Arbeitssuche, Schulwahl, Berufsorientierung sowie jeglichen Fragestellungen des Erwachsenwerdens. sprungbrett steht für ein ganzheitliches Beratungskonzept und feministische Mädchenarbeit.

sprungbrett INFOTAG
Der Infotag bietet Mädchen & jungen Frauen von 11-20 Jahren die Gelegenheit, sich über alle Angebote von sprungbrett zu informieren. Jeden Mittwoch um 14 Uhr, unverbindlich, kostenlos und ohne Anmeldung können Teilnehmerinnen erfahren, wie sprungbrett sie unterstützen kann. Egal, ob es um Fragen zu Schule, Lehre, Arbeit, Eltern, Wohnen, Geld, Sexualität, Gefühlen oder Gewalterfahrungen geht – beim Infotag bekommen Mädchen einen Überblick über die breite Palette an Möglichkeiten.

Gleich im Anschluss können Teilnehmerinnen ein erstes Beratungsgespräch führen und Folgetermine vereinbaren.

ALLGEMEINE BERATUNGSSTELLE
Für Mädchen & junge Frauen zwischen 11 und 20 Jahren. Bei individuellen Beratungsterminen kann über alle Themen gesprochen werden, die persönlich bewegen und einer professionellen, psycho-sozialen Begleitung bedürfen.
Die Beratung ist vertraulich & kostenlos, auch anonyme Beratung ist möglich.
Themen können sein: Lehrstellen-suche, Schule, Berufsorientierung, Geld, Sorgen, Liebe, Sexualität, Schwangerschaft, Gewalt, Mobbing, u.v.m.
Die Allgemeine Beratungsstelle bietet weiters: Schulworkshops zu Empowerment, Berufsorientierung, Sexualpädagogik sowie technisch-handwerkliche Workshops, Beratung für Elternteile oder Vertrauens-personen, Selbstverteidigungskurse.
Die Allgemeine Beratungsstelle wird durch die Frauenabteilung der Stadt Wien (MA 57), das Bundesministerium für Bildung und Frauen und das Bundesministerium für Familien und Jugend finanziert.

MÄDCHEN-BERUFS-ZENTRUM
Angebote für Mädchen & junge Frauen von 15-20 Jahren, die beim AMS Jugendliche gemeldet sind. Hier werden Kompetenzen erprobt, unterschiedliche Berufs- und Ausbildungswege kennengelernt, Bewerbungsunterlagen erstellt und -strategien entwickelt und über das gesprochen, was die jungen Frauen aktuell beschäftigt.

So geht’s:
• zum sprungbrett Infotag kommen, jeden Mittwoch 14 Uhr
• kostenlose Beratungsgespräche zu beruflichen Themen und zur persönlichen Situation in Anspruch nehmen.
• und/oder an einer MBZ Workshop-Reihe teilnehmen. 6 Wochen lang (16 WStd.) werden gemeinsam die nächsten beruflichen Schritte erarbeitet. Mit anderen zu reden, die in einer ähnlichen Situation sind, hilft oft – genauso wie die professionelle Unterstützung der MBZ-Beraterinnen.

Das Mädchen-Berufs-Zentrum wird aus Mitteln des Arbeitsmarktservice Wien finanziert.

youngFIT
Programm für Mädchen & junge Frauen von 15-20 Jahren, die an einer handwerklichen oder technischen Ausbildung interessiert und beim AMS Jugendliche gemeldet sind.

In mehrwöchigen Kursen haben Teilnehmerinnen die Möglichkeit, sich beruflich zu orientieren und mit Unterstützung des youngFIT Teams die richtige Lehrstelle zu finden.

So geht’s:
• zum sprungbrett Infotag kommen, jeden Mittwoch 14 Uhr
• Check it Out Workshop und
• Auswahlgespräch mit einer youngFIT Beraterin machen
• Einsteigen in die nächste Perspektivenerweiterung (in Kooperation mit Mentor)
• Begleitung & Unterstützung durch eine sprungbrett Beraterin während des gesamten youngFIT Kurses!

youngFIT wird aus Mitteln des Arbeitsmarktservice Wien finanziert.

PRODUKTIONSSCHULE spacelab_girls*
Niederschwelliges, arbeitsmarkt-politisches Projekt für Jugendliche und junge Erwachsene, die es schwer haben, im Berufsleben Fuß zu fassen. Bei spacelab_girls*, einem Standort ausschließlich für Mädchen & junge Frauen zwischen 15 und 24 Jahren, können Teilnehmerinnen ihre Fähigkeiten erproben, ihre beruflichen Perspektiven erweitern, an sportlichen Aktivitäten teilnehmen, Neues kennenlernen und mit Unterstützung von Lerncoaches Bildungsziele erreichen.

So geht’s:
• zum spacelab Infotag kommen, jeden Dienstag 13 Uhr, ohne Anmeldung
• ein Coaching machen
• im Tagestraining oder Training mitarbeiten, tageweise oder regelmäßig, 6 bis 12 Monate, mit finanzieller Beihilfe vom AMS.

Eine Kooperation von WUK, Volkshilfe Wien, Verein Wiener Jugendzentren, VHS und sprungbrett. spacelab wird aus Mitteln des Sozialministeriumservice und Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) finanziert und ist ein Projekt der Wiener Ausbildungsgarantie und des Netzwerkes berufliche Assistenz (NEBA).

BETRIEBSARBEIT
Umfassende, kostenlose Serviceleistungen für Unternehmen, die sich dazu entschließen, Mädchen und junge Frauen auszubilden: Unterstützung bei Lehrstellenberatung, Aufnahme des Anforderungsprofils, Einstellung eines neuen weiblichen Lehrlings.

amaZone-AWARD
Mit dem alljährlichen amaZone-Award werden Betriebe, die Mädchen
& Frauen vorbildlich in Handwerk & Technik ausbilden, geehrt.
Die sprungbrett Betriebsarbeit wird aus Mitteln des AMS Wien, des Europäischen Sozialfonds (koordiniert durch den waff – Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds), die Frauenabteilung der Stadt Wien (MA 57) sowie das Bundesministerium für Bildung und Frauen finanziert.
Der amaZone Award wird durch das Arbeitsmarktservice Österreich, die WKO Wien, die AK Wien, die ÖGB Frauen und die IV Wien unterstützt.

Über uns

sprungbrett bietet kostenlose Beratung und viele unterschiedliche Workshops. Zielsetzung sind Stärkung & Empowerment von Mädchen & jungen Frauen, Unterstützung bei Lehrstellen- und Arbeitssuche, Schulwahl, Berufsorientierung sowie jeglichen Fragestellungen des Erwachsenwerdens.

Informationen über den Rechtsträger

Verein Sprungbrett

Barrierefreier Zugang

Ja